HypnoCoach Rüdiger Grebe

Mit Hypnose gegen das Burnout Syndrom

Der Begriff „Burnout“ stammt aus dem Englischen und kann sinngemäß mit „Ausgebranntheit“ oder „totaler Erschöpfung“ übersetzt werden, was das Syndrom schon gut umschreibt. Ein totaler Erschöpfungszustand kann heute jeden treffen, unabhängig von Geschlecht, Alter und Beruf.

BurnoutZu den Symptomen des Burnout Syndroms gehört eine tiefe geistige, emotionale und körperliche Erschöpfung. Die „Energie-Akkus“ sind so leer, dass man sich nur noch schlecht konzentrieren kann und viele Fehler macht. Viele Betroffene haben auch im Privatleben keine Lust mehr, etwas zu unternehmen. Es fehlt ihnen an Antrieb und Leistungsfähigkeit. Sie können schlicht nicht mehr „abschalten“. Symptome und Beschwerden können sich beim Burnout Syndrom auf vielfältige Weise äußern. Es kann zu körperlichen sowie psychosomatischen Krankheitsbildern und Depressionen kommen, was sowohl die Arbeitsfähigkeit als auch die Lebensqualität stark einschränkt.

Zu den Ursachen des Burnout Syndroms gehört u.a. der moderne Lebensstil. Anhaltender Stress führt zur Selbstüberforderung und Perfektionismus scheint heute das Maß aller Dinge zu sein.

Wer jetzt nicht die Notbremse zieht und seine eigenen Bedürfnisse wahrnimmt, riskiert über kurz oder lang einen Burnout. Bei frühzeitiger Behandlung bestehen bei einem Burnout Syndrom jedoch sehr gute Heilungschancen.

In der Trance zu mehr Entspannung

In der Schulmedizin wird bei der Diagnose Burnout Syndrom häufig eine Behandlung mit Antidepressiva empfohlen, was jedoch nur in seltenen Fällen zum Erfolg führt. Dies, zumal sich ein Burnout Syndrom deutlich von einer Angststörung oder einer Depression unterscheidet und dadurch auch andere und sanftere therapeutische Maßnahmen in Betracht kommen.

Sowohl zur Prävention als auch zur Behandlung eines Burnout Syndroms hat sich die Hypnosetherapie bewährt. Zur Vorbeugung kann auf Selbsthypnose zurückgegriffen werden. Und bei bereits bestehenden Beschwerden hilft die Hypnotherapie dabei, manifestierte Blockaden wieder zu lösen und Symptome zu lindern oder unmittelbar zu kurieren. In der Trance nehmen Betroffene eine Verbindung zu ihrem Unterbewusstsein auf und erfahren, welche Gedanken und Gefühle tatsächlich an der Entstehung des Burnouts beteiligt waren. Sie lernen, wie diese unbewussten Ursachen neutralisiert werden können. In Hypnose lassen sich die Ursachen für Erschöpfung und Überforderung wieder überwinden. Grund hierfür ist die tiefe Entspannung, die eine psychische Neuordnung durch Suggestionen, Stress- und Angstlösungs-Techniken ermöglicht.

In der Praxis Rüdiger Grebe wird bei Menschen mit Burnout Syndrom der Kreislauf aus Stress, Druck und Hetze durchbrochen und durch effektive Entspannungs- und Zentrierungstechniken ersetzt. Klienten können wieder „durchatmen“ und gewinnen an Lebensqualität. Der Stress wird spürbar reduziert, sodass die Selbstheilungskräfte wieder ihrer eigentlichen Arbeit nachgehen können. Als Folge davon setzt eine rasche Symptomlinderung ein, sodass der Heilung letztendlich nichts mehr im Weg steht.

Auch Hypnotherapien gegen ein Burnout Syndrom werden in unserer Praxis gerne mit der energetischen EFT-Klopftechnik kombiniert.

Bitte sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen! Wir stehen Ihnen unter der Telefonnummer 01520 – 1933419 zur Verfügung. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht mittels Kontaktformular übermitteln, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen zurückmelden können.

 

Copyright © 2021 Rüdiger Grebe & webpraesenz24.de