HypnoCoach Rüdiger Grebe

Informatives für Ihre Gesundheit

Wir informieren regelmäßig über verschiedene Themen zur Gesundheit und Wohlbefinden.

Durchstarten für den Jahresendspurt

Wer kennt das nicht? Je näher das Jahresende rückt, desto mehr steht noch auf der To-do-Liste. Hatte man nicht vorgehabt, den Keller auszumisten und die Planung für die Renovierung des Badezimmers zu starten? Wollte man nicht endlich seine wichtigsten Unterlagen sortieren und sich frühzeitig um den nächsten Urlaub kümmern? Bei vielen ist der Kalender mit beruflichen und privaten Terminen vollgestopft, man hat viel vor – und wie immer zu wenig Zeit. Oft fühlen wir uns gerade in den letzten Monaten und Wochen des Jahres gestresst und erschöpft. Doch was tun, um zum Jahresendspurt noch einmal durchzustarten?

Weiterlesen
  171 Aufrufe

Husten hat eine wichtige Reinigungsfunktion für die Atemwege

Es ist wieder Erkältungssaison. Fällt sie so aus wie die letzte, kommt einiges auf uns zu: Verantwortlich für die meisten Krankmeldungen 2022 waren nämlich Atemwegserkrankungen. Covid-19 allein kann nicht der Grund sein, denn die Anzahl hat sich 2022 im Vergleich zu 2021 nahezu verdreifacht. Besonders belastend ist hierbei der Husten, da er nicht nur schmerzhaft sein, sondern sich auch lautstark bemerkbar machen kann. Das ist vielen peinlich – hinzu kommt die Befürchtung, andere könnten sich ekeln und Angst vor Ansteckung haben. Ist das nur ein subjektives Gefühl oder Realität?

Weiterlesen
  180 Aufrufe

Schneller wieder auf die Füße kommen

Müde und erschöpft ist jeder ab und zu – etwa in Phasen hoher körperlicher oder geistiger Anforderungen. Vor allem jedoch nach einer Krankheit fällt es Menschen oft schwer, wieder richtig auf die Füße zu kommen. Das zeigt sich derzeit ganz besonders am Beispiel von Covid-19. Auch wenn die Infektion überstanden ist, haben viele Mühe, sich vollständig zu erholen. Sie leiden unter anhaltender Abgeschlagenheit, Kraftlosigkeit und sind insgesamt weniger belastbar. Das kann die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Grund genug für alle Betroffenen, die Regeneration aktiv zu fördern.

Weiterlesen
  154 Aufrufe

Tipps für den gesunden und nachhaltigen Verzicht

61 Prozent der Deutschen haben dem Onlineportal Statista zufolge schon einmal gefastet. Aus den unterschiedlichsten Beweggründen. Die einen wollen ein paar überflüssige Pfunde verlieren, andere sehen den Nahrungsverzicht als persönliche Herausforderung oder fasten aus religiösen Gründen. Viele wollen einfach ihrer Gesundheit etwas Gutes tun. Denn das Fasten hat sehr positive Effekte – es bringt den Stoffwechsel in Schwung, trägt zur Entlastung des Organismus bei und kann Prozesse im Körper optimieren.

Weiterlesen
  160 Aufrufe

Testosteronmangel und Typ-2-Diabetes bedingen sich bei Männern oft gegenseitig

Im menschlichen Körper greifen zahlreiche komplexe Regelungsmechanismen ineinander. Häufig gibt es Zusammenhänge zwischen verschiedenen Erkrankungen, die selbst vielen Ärzten nicht bekannt sind. So besteht bei Männern ein Wechselspiel zwischen Diabetes Typ 2 und einem Mangel am Sexualhormon Testosteron. Dieses ist allgemein als „Männlichkeitshormon" bekannt und unter anderem für sexuelle Lust und Erektionsfähigkeit, Antriebskraft, Muskel- und Bartwachstum zuständig.

Weiterlesen
Markiert in:
  790 Aufrufe

Tipps für einen gesunden Rücken

Volksleiden Rückenschmerzen: Jeder und jede fünfte gesetzlich Versicherte geht mindestens einmal im Jahr deswegen zum Arzt, 27 Prozent davon sogar viermal oder häufiger. Jährlich sind das somit über 38 Millionen Arztbesuche aufgrund von Rückenschmerzen. Das gibt die Techniker Krankenkasse bekannt. Durch ausreichend Bewegung, Entspannung und eine gute Ernährung können Menschen die Rückenmuskulatur stärken und ihre Rückengesundheit insgesamt unterstützen - und sich so den ein oder anderen Gang zu Arzt und Apotheke möglicherweise sparen. Einige einfache Tipps für die Rückengesundheit.

Weiterlesen
Markiert in:
  769 Aufrufe

Mit Schuppenflechte besser leben

Die Krankheitsbelastung ist enorm. Scharf abgegrenzter Hautausschlag mit starker, weißlicher Schuppung bildet das Leitsymptom, dazu kommen oft Schmerzen, Brennen und quälender Juckreiz. Zudem werden Menschen mit Schuppenflechte, der sogenannten Psoriasis, immer wieder Opfer von Mobbing und Ausgrenzung. Laut dem Deutschen Psoriasis Bund (DPB) haben neun von zehn der Betroffenen schon abfällige Blicke oder sogar abwertende Bemerkungen erlebt. In Deutschland sind etwa 2,4 Prozent der Bevölkerung, also rund zwei Millionen Menschen, an Schuppenflechte erkrankt. Schätzungsweise 400.000 von ihnen leiden an einer mittelschweren bis schweren Form.

Weiterlesen
Markiert in:
  739 Aufrufe

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Zecken

Durch den Stich einer Zecke können etwa 50 verschiedene Krankheitserreger übertragen werden. Am bekanntesten sind die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und die Borreliose, die zu bleibenden gesundheitlichen Schäden führen können. Zecken sind nicht nur im Frühjahr und Sommer aktiv, sondern bei anhaltend warmer Witterung auch im Herbst und im Winter. Wo lauern Gefahren, wie kann man sich schützen, und was ist bei einem Zeckenstich zu tun? Hier sind Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Weiterlesen
Markiert in:
  1290 Aufrufe

Vital und schön die Wechseljahre meistern

Jede Frau weiß, dass sie irgendwann mit Wechseljahrbeschwerden rechnen muss. Doch wenn die ersten körperlichen und seelischen Veränderungen auftreten, sind die meisten doch überrascht: So deutlich spürbar hatten sie sich die Hormonumstellung nicht vorgestellt. Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten gehören zu den gängigen Begleiterscheinungen. Das kann unangenehm und enorm belastend sein. Denn die Symptome können im ohnehin aufreibenden Alltag zwischen Beruf und Familie zu einem zusätzlichen Stressfaktor werden, der den Mineralstoffverbrauch steigen lässt.

Weiterlesen
Markiert in:
  1288 Aufrufe

Pandemiebedingte Passivität kann Senioren gefährlich werden

Fitnessstudios und Sportvereine waren monatelang geschlossen und private Walking- oder Turngruppen wegen der Kontaktbeschränkungen untersagt. Neben Kindern und Jugendlichen leiden laut dem Statistischen Bundesamt vor allem aktive Senioren unter dem Sport-Lockdown, die bisher präventiv etwas für ihre Gesundheit getan haben. Von den 22,5 Millionen Menschen in Deutschland, die älter als 60 sind, gehören laut der Mitteilung der Behörde 4,7 Millionen einem Sportklub an. Zur Untätigkeit gezwungen, finden viele Betroffene nur schwer zu einem aktiven Lebensstil zurück, mit fatalen Folgen. Denn im Alter schwindet die Muskelkraft deutlich schneller, wenn der Körper nicht gefordert wird. Laut Studien sind innerhalb weniger Wochen 20 bis 30 Prozent der Kraft dahin.

Weiterlesen
Markiert in:
  1284 Aufrufe

Gegen Depressionen und Ängste

Freunde sind füreinander da. Deshalb reichen wir gerne eine helfende Hand, wenn Not am Mann ist, und finden einfühlsame Worte, um in schwierigen Situationen Trost zu spenden. Doch bei andauernder Niedergeschlagenheit und Kraftlosigkeit sind wir machtlos. Symptome, die auf Depressionen, Burn-out oder andere psychische Krisen hindeuten, sind ernst zu nehmen und bedürfen möglichst schnell professioneller Hilfe.

Weiterlesen
  1477 Aufrufe

Deutsche gehen in der Pandemie seltener zum Arzt und behandeln sich öfter selbst

Die Corona-Pandemie hat einen starken Einfluss auf das Gesundheitsverhalten der Menschen in Deutschland. So geben fast zwei Drittel (62 Prozent) an, wegen kleinerer Beschwerden seltener zum Arzt zu gehen. Eine Routineuntersuchung hat bereits nahezu jeder Dritte (30 Prozent) schon einmal verschoben, um nicht in eine Praxis zu müssen. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen Sanofi Gesundheitstrends, für den das Meinungsforschungsinstitut Nielsen repräsentativ rund 1.000 Menschen hierzulande befragt hat.

Weiterlesen
  1254 Aufrufe

Sind E-Zigaretten wirklich die gesündere Alternative zum Tabak rauchen?

Wenn es um Lifestyle und Genuss geht, dann stehen E-Zigaretten schon seit einigen Jahren ganz vorne in der Gunst der Konsumenten. Sie gelten weltweit als gesunde Alternative zur herkömmlichen Zigarette und werden besonders gerne mit zahlreichen Aromastoffen – den sogenannten Liquids - vertrieben. Eine Krankheitswelle sorgt nun in den USA für Besorgnis: In einem ersten Bundesstaat ist es hier schon zu einem vollständigen Verkaufsverbot von E-Zigaretten gekommen und in zwei weiteren Bundesstaaten zu einem Verkaufsverbot von aromatisierten E-Zigaretten. Was steckt dahinter?

Weiterlesen
  1923 Aufrufe

Lymphödem behandeln: 7 Patiententipps für mehr Wohlbefinden

Ein Lymphödem kann angeboren sein oder sich schleichend entwickeln. Dabei handelt es sich um sicht- und tastbare Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe, die nicht abtransportiert werden können. Sie äußern sich je nach Schweregrad durch verschiedene Anzeichen - zum Beispiel einseitige, oft sehr schmerzhafte Schwellungen der Extremitäten sowie eine gespannte Haut, die sich leicht verfärbt und anfällig ist für Entzündungen. Man muss das Lymphödem behandeln, da sich der Zustand sonst rapide verschlechtert. Wie Patienten ihr Wohlbefinden durch verantwortungsvolles Selbstmanagement verbessern können, verraten diese Tipps:

Weiterlesen
Markiert in:
  2548 Aufrufe

Arthrose im Knie: 6 Tipps, um Schmerzen zu reduzieren

Arthrose im Knie (Gonarthrose) gehört zu den häufigsten Arten des Gelenkverschleißes. Typische Symptome sind Anlaufschmerzen nach längerer Ruhe, Beschwerden beim Treppensteigen, Gehen oder bei schwerem Tragen. Ebenso treten krachende oder knackende Geräusche, Wetterfühligkeit, Erwärmung sowie Steifigkeit im Gelenk auf. Zwar gibt es keine ursächliche Behandlung, doch mit geeigneten Maßnahmen können Sie die Beweglichkeit bei Arthrose im Knie fördern, den Verlauf bremsen und Schmerzen reduzieren. Hier die besten Tipps:

Weiterlesen
  2260 Aufrufe

Wie Rosacea-Patienten ihre Lebensqualität deutlich verbessern können

Die Krankheit Rosacea ist Betroffenen buchstäblich ins Gesicht geschrieben: Bei akuten Schüben sind auffällige, anhaltende Rötungen, Eiterpickel und entzündliche Knötchen auf Nase, Wangen und Kinn für jedermann sichtbar. Als wäre das nicht schon belastend genug, werden die Patienten oft mit unangebrachten, teils unbedachten Bemerkungen ihrer Umwelt konfrontiert und müssen gegen Vorurteile kämpfen.

Weiterlesen
  2346 Aufrufe

Übergewicht und Stress erhöhen das Risiko für einen Testosteronmangel

Mit 40 plus stellen viele Männer fest, dass aus ihrer athletischen, von den Schultern zu den Hüften schmaler werdenden Y-Silhouette eher eine O-Form mit einer deutlichen Rundung um die Mitte geworden ist. Selbst wenn man den "Waschbärbauch" als Kuschelfaktor zu schätzen weiß - gesund ist er nicht. Denn gerade das Bauchfett hat viele negative Wirkungen: Es bildet Entzündungsstoffe und andere schädliche Stoffwechselprodukte, die das gefährliche metabolische Syndrom mit Bluthochdruck, erhöhten Blutfettwerten, Übergewicht und Typ-2-Diabetes fördern. Dazu kann das Bauchfett die Testosteronproduktion bremsen, was wiederum die Pfunde noch schneller ansetzen lässt.

Weiterlesen
  2781 Aufrufe

Bei Rückenbeschwerden gilt: trainieren und regenerieren

"Ich hab' Rücken!" Eine Klage, die man nahezu ständig hört. Einseitige Körperhaltung durch zu langes Sitzen, genereller Bewegungsmangel und Stress sind die häufigsten Auslöser von andauernden Beschwerden "im Kreuz". Die Zahl der Betroffenen in Deutschland nimmt laufend zu. Neben einer verkrampften Muskulatur sind es vor allem die sie umgebenden Faszien, die bei der Schmerzentstehung eine entscheidende Rolle spielen. Dieses Netz aus zugfesten (kollagenen) und sehr dehnfähigen (elastinen) Fasern durchzieht den gesamten Körper und ist mit den Muskelsehnen verbunden, die wiederum am Knochen haften.

Weiterlesen
  2852 Aufrufe

Faszination Darm

Seit Jahren fasziniert und beschäftigt unser Darm Wissenschaft und Medizin. Erst dieses wahrhaftige "Superorgan" ermöglicht es uns, wertvolle Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen. Doch das ist längst nicht alles: Der Darm ist an einer Vielzahl von Prozessen im Organismus beteiligt, die essenziell für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden sind.

Weiterlesen
  2767 Aufrufe

Venengymnastik im Büro: 9 Tipps gegen schwere Beine

Wenn man den ganzen Tag sitzt und sich kaum bewegt, bleibt die Wadenmuskulatur meist inaktiv. Das ist schlecht, denn diese unterstützt die Venen beim Hochpumpen des Blutes aus den Beinen. Als mögliche Folge staut sich dieses, und die Beine fühlen sich nach einem langen Arbeitstag schwer und müde an. Deshalb sollten Sie im Büro öfter mal etwas Venengymnastik machen. Das geht auch ganz unauffällig zwischendurch. Hier einige Übungen und Unterstützungsmaßnahmen:

Weiterlesen
  2853 Aufrufe